Bikesharing für Steinhagen? Thema im Ausschuss für Klima und Umwelt

Im kommenden Ausschuss für Klima und Umwelt am 20. Januar 2021 wird die Verwaltung der Kommunalpolitik die Teilnahme an einem kreisweiten Bikesharing-System vorschlagen.

Bikesharing – was ist das eigentlich?

Carsharing-Angebot sind mittlerweile besonders in größeren Städten recht weit verbreitet. Sharingsysteme sollen das ÖPNV-Angebot erweitern und verfolgen insgesamt die Idee: Teilen statt Besitzen. Bikesharing ist ein Leihradsystem, bei dem an mehreren Stationen innerhalb der Gemeinde Fahrräder per App geliehen und zurückgegeben werden können.

Wo könnten die Stationen eingerichtet werden?

Sinnvoll ist die Einrichtung an Orten, die sowieso Mobilitätsstandorte sind, um mit dem Leihfahrrad die sogenannte letzte Meile zu bewältigen. So bieten sich die Bahnhaltepunkte und der neue ZOB an. Darüber hinaus sollten in den Ortsteilen Amshausen und Brockhagen Stationen eingerichtet werden, um die Anbindung der Ortsteile zu verbessern.

Wie geht es jetzt weiter?

Im Ausschuss für Klima und Umwelt wird die Politik darüber abstimmen, ob sich die Gemeinde Steinhagen an dem Kreisvorhaben beteiligen soll. Sofern dies politisch gewünscht ist, werden die entsprechenden Mittel in den Haushalt eingestellt.

Bikesharing für Steinhagen

Steinhagen soll eine fahrradfreundliche Gemeinde sein. Dafür setzen wir uns zum Beispiel im Rahmen des Radwegekonzepts und bei der anstehenden Sanierung der Bielefelder Straße ein. Ein Bikesharing-System kann eine innovative und gute Ergänzung der vorhandenen Verkehrsmittel sein. Und übrigens: Radfahren ist nicht nur klimafreundlich, sondern auch gesund.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Scroll to Top